IP Videokameras

Das Angebot von Bitron Video umfasst 2 Serien von hochauflösenden IP Kameras: B-View 1 und B-View 2. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht der wichtigsten gemeinsamen Eigenschaften und Unterschiede. Weitere Informationen zu den Vorteilen und Funktionen unserer Videokameras finden Sie auf der Lösungsseite Videoüberwachung.

 

 

Unterschiedliche Funktionen, einheitliche Qualität

Die Kameras von Bitron Video werden ausschließlich von Unternehmen der Urmet Gruppe entwickelt und produziert. Ob für den professionellen Einsatz oder für zu Hause, alle Kamera entsprechen höchsten Qualitätsstandards. So werden alle Optikkomponenten vor der Produktion einzeln geprüft und kalibriert und jede einzele Kamera durchläuft nach der Produktion einen Bild- und Funktionstest, bevor sie für den Vertrieb freigegeben wird.

 

 

B-View 1 zu erkennen am blauen bitronvideo Logo

Zur B-View 1 Produktübersicht

 

 

    • Große Auswahl an Innen- und Außenkameras mit HD und Full HD Auflösung
    • Extrem einfache Installation mit der B-View Start App
    • B-View Cloud Lizenz im Lieferumfang
    • Mehrsprachige Weboberfläche und Firmware Updates mit der B-View Update App
    • Bewegungserkennung, bei Ereignis Bildversand per Mail oder Speicherung auf FTP-Server
    • Ausblenden von Bildbereichen (z.B. Grundstück des Nachbarns oder Straße)
    • Kompatibel mit dem Coqon und dem QIVICON Smart Home System
    • Funktioniert mit Bitron Video NVR Systemen, NAS Systemen von Synology und vielen anderen Systemen und Apps von Drittanbietern
    • Freigegeben für Heitel Videosysteme
    • Onvif 2.01 Kompatibilität

 

 

B-View 2 zu erkennen am grauen bitronvideo Logo

Zur B-View 2 Produktübersicht in Kürze verfügbar

 

 

    • Innen- und Außenkameras mit HD-Auflösung
    • Alle Modelle geeignet für LAN und WLAN Betrieb
    • 8 GB integrierter Speicher für Aufnahmen
    • Speziell für die Verwendung mit dem QIVICON Smart Home System entwickelt
    • Einrichtung über den Smart Home Geräteassistenten
    • Aufzeichnung mit 2-minütigem Vorlauf “Pre-Recording” und Speicherung der Aufnahme in der Cloud
    • Ausblenden von Bildbereichen (z.B. Grundstück des Nachbarn oder Straße)
    • Onvif 2.4 Kompatibilität

 

Die Kameras der B-View 2 Serie sind zur Zeit ausschließlich für die Verwendung mit geeignetes Apps des QIVICON Smart Home Systems freigegeben. Bitte verwenden für den Standalone-Betrieb bzw. im Zusammenhang mit Apps und Systemen anderer Anbieter die Produkte der B-View 1 Serie.

 

 

 

Entscheidungshilfe für QIVICON Smart Home Kunden

Beide Kamerafamilien sind mit QIVICON kompatibel. Die Unterschiede finden Sie in der folgenden Tabelle. Kurz zusammengefasst ist B-View 1 die richtige Lösung, wenn Sie zusätzlich zur Smart Home App, die B-View Cloud App für das Kamerabild in hoher Auflösung bzw. ein externes Aufnahmesystem verwenden möchten. B-View 2 ist die richtige Wahl, wenn Sie die Kamera ausschließlich mit dem Smart Home System verwenden bzw. über das Smart Home System aufzeichnen möchten.

 

 

 

B-View 1

B-View 2

Einrichtung Die Kamera wird vom QIVICON Geräteassistenten erkannt und eingerichtet. Die WLAN Konfiguration erfolgt entweder vor der Einrichtung oder üben den QIVICON Geräteassistenten. Die Kamera wird vom QIVICON Geräteassistenten erkannt und eingerichtet. Der Assistent richtet bei Bedarf die WLAN-Verbindung an und aktualisiert die Firmware, falls eine neue Verison verfügbar sein sollte.
Vorschaubild Wird in der Kameraübersicht der Smart Home App angezeigt Wird in der Kameraübersicht der Smart Home App angezeigt
Livestream B-View Cloud:
Beliebige Anzahl gleichzeitiger Streams, Auflösung bis zu Full-HD, abhängig von der Verbindungsqualität

 

Smart Home App:
1 gleichzeitiger Stream (keine HD-Auflösung)

Smart Home App:
1 gleichzeitiger Stream (keine HD-Auflösung)
Aufnahme Keine Aufnahmefunktion über die Smart Home App. Zum Aufnehmen verwenden Sie bitte andere Lösungen wie Bitron Video NVR Systeme, geeignete NAS Systeme (z.B. Synology) oder andere Aufnahmesysteme. Smart Home App:

    • Bei Ereignis (Alarm oder Ereignis im Smart Home System)
    • Manuell durch Klicken des Aufnahmesymbols in der Smart Home App

Es werden jeweils die 2 Minuten vor dem Ereignis und 3 Minuten nach dem Ereignis in einer Videodatei
zusammengefasst. Das Video in HD Qualität wird in der Kamera gespeichtert und an die vom Kunden in der App konfigurierte Cloud übertragen.

Ereignisse Bewegungen aus bis zu 4 Bereichen können Ereignisse auslösen:

    • Versand von 1 bis 3 Einzelbildern per Mail
    • Speichern von 1 bis 3 Einzelbildern auf FTP Server
    • Speichern einer Videodatei beliebiger Länge auf der SD Karte (nur AV7025/0101)

    Weiterhin können Aufnahmesysteme (NVR oder NAS) so konfiguriert werden, dass diese bei Bewegung aufzeichnen.

Die Bewegungserkennung der Kamera ist nicht aktiv, da diese weniger zuverlässig ist als die z.B. durch einen Magnetkontakt oder Bewegungsmelder des Smart Home Systems ausgelösten Ereignisse.